Guten Morgen allerseits

Bei Euch ist es früh morgens und sicherlich schläft ihr alle noch. Ich bin seit 5 Uhr früh wach und wurde schon therapiert, massiert und behandelt. Ja, ja…richtig gelesen…die Behandlungen beginnen früh morgens, oder zumindest für mich mal. Und ich kann nur dies schreiben; ich bin sehr müde, wirklich, wirklich sehr müde. Ich hätte nicht gedacht, dass so eine tiefe Müdigkeit bei mir hochkommt. Ich, die immer früh morgens aufsteht, gerne den frühen Tag geniesst, viel arbeitet und herumwuselt wie ein Wilde.

Hier in Indien werde ich sowas von zurückgehalten mir der Schnelligkeit! Und ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal soviel geschlafen habe wie jetzt hier. Unglaublich was ich mir, meiner Gesundheit und meinem Körper zugemutet habe.

Hier in Arthreya (so heisst das ayurvedische Zentrum) wir geachtet, dass die Seele, der Geist und der Körper eins werden. Und bei mir ist „leider“ vieles in Ungleichgewicht. Meine Seele steht neben mir und fühlt sich in meinem Körper nicht wohl und möchte momentan nicht darin wohnen! Und wie das nicht reichen würde, muss ich mir noch anhören lassen, dass mein Körper sehr vergiftet ist. Bei uns würden wir sagen „zuviele Schlackenstoffe“ oder der Körper ist „übersäuert“.

Wenn wunderts…soviel Kaffee wie ich getrunken und in den letzten paar Wochen auch nicht auf gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet habe? Eigentlich bedenklich, gerade ich, wo Ayurveda gut kenne und während und nach meiner Ausbildung wirklich auf vieles geachtet und sehr gesund gelebt habe. Dies war in den letzten 4 Jahren nicht mehr in meinem Leben präsent und ich frage mich „Warum nur habe ich dieses wunderbare Wissen so beiseite gelegt“?

Und wenn ich jetzt Zeit habe Bücher zu lesen, einfach da zu sitzen, die Natur zu beobachten und mir Sätze aufzuschreiben dann möchte ich für heute nur noch dies mitteilen;

Wir alle haben Angst, uns zu verändern. Deshalb bauen wir um uns herum einen Schutzwall und glauben, so seien wir sicher. Aber es ist sinnlos. Die Winde des Lebens sind stärker als wir…Gegen sie kommen wir nicht an.

Es braucht Mut und auch Liebe zu sich selbst, wirklich was ändern zu wollen. Zumindest schreibe ich dies für mich auf. Weil ich weiss, dass ich einen gesunden Körper wünsche damit meine Seele wieder Freude hat darin zu wohnen.

In diesem Sinne; ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und grüsse Euch aus dem sonnigen & herzlichen Indien.

Namasté
Lili

4 Kommentare
    • Lili Olujic
      Lili Olujic sagte:

      Liebe Kornelia
      Danke Dir! Die Ruhe und die Entspannung tun wirklich gut. Kann es wirklich jedem nur empfehlen. Lass es Dir auch gut gehen und rutsch gut ins neue Jahr rüber. Herzlichst mit einem sonnigen Gruss, Lili

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.