Liebe Naturkosmetik Freunde

Trotz meiner Vorbereitungszeit für die Weihnachtszeit und dem „süssen Arbeitsstress“, möchte ich heute etwas über die Aromapflege schreiben.

Tagtäglich befinde ich mich in einer Duftwolke. Ob Bewusst oder Unbewusst, weiss ich dass die ätherische Öle mich umhüllen und auch bei mir etwas auslösen. Manchmal, wenn ich meine innere Mitte nicht habe, ertrage ich ganz spezifische Düfte nicht. Sie machen mich „wuschig“ oder treiben mich zum Wahnsinn. Oder wenn ich mich morgens mit meinen Ölmischungen einöle (z.B. mit Rosenduft) darf ich fühlen wie es mich beruhigt und mein Herz öffnet. Die „Handwerkerin“ vergisst was für eine Oase meine Manufaktur ist und welche Gaben ich von der Natur in meinen Produkten verwenden darf. Meine Naturkosmetik ist nicht nur „Pflege für die Haut“. Sie ist auch eine zusätzliche Aromapflege für die Sinne und hilft auch im pflegerischen Alltag.

Ätherische Öle sind eine wertvolle Bereicherung. Sei es für uns, für Kinder, in der Pflege und/oder einfach für den tagtäglichen Gebrauch. Heute möchte ich Euch ein Rezept mitgeben das leicht umgesetzt werden kann. Du kannst ein Trägeröl  aus der Küche nehmen, sei es z.B. Sonnenblumenöl.

Rezept „Süsse Träume“ (Körperöl)

100ml Trägeröl (z.B. Sonnenblumenöl, Jojobaöl oder Mandelöl)

5 Tropfen Lavendelöl

5 Tropfen Mandarinenöl rot

5 Tropfen Vanilleöl

5 Tropfen Zederöl

Alles gut vermischen und das Öl in ein dunkles Fläschchen abfüllen.

Hilft sehr gut bei Einlschlafprobleme und kann angewendet werden, wenn der Lavendel gemocht wird. Sollte aber die Lauftendenz bestehen, dass immer ständige und kreisende Gedanken da sind, sollte eine andere Mischung verwendet werden!

Ich wünsche Euch viel Freude beim ausprobieren!

Duftende Grüsse

Lili’s Naturkosmetik

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.